Verein

Türkischer SV Lübeck präsentiert sich

Der Sportverein Türkischer SV Lübeck ist seit dem 17.03.1982 eingetragen beim Amtsgericht Lübeck und Mitglied im Schleswig-Holsteinischen Fußballverband.

Als immer mehr türkische „Gastarbeiter“ nach Deutschland kamen, wurden in den 70er Jahren in vielen deutschen Städten von türkischen Mitbürgern Fußballvereine gegründet und manche von diesen machten sich bundesweit bekannt. Das veranlasste auch die türkische Gesellschaft in Lübeck, fern der Heimat die Gründung eines Fußballvereins zu diskutieren.

Der Sportverein Türkischer SV kann in Lübeck bereits auf eine lange Tradition zurückblicken. Bereits in den frühen 70er Jahren schlossen sich mehrere türkische Mitbürger zusammen, um Fußball in verschiedenen Vereinen geschlossen als zweite bzw. dritte Mannschaft auszuüben.

Durch die Idee von Haydar Mahnoli beschlossen anschließend mehrere Fußballfreunde, Anfang der 80er Jahre, die Gründung eines eigenen Sportvereins. Schließlich wurde der Türkischer SV offiziell am 17.03.1982 von einer Gruppe türkischer Migranten um Haydar Mahnoli als erster türkischer Sportverein in Lübeck gegründet, mit dem Ziel, eine Gemeinschaft aufzubauen und eine bessere Integration zu schaffen. In guten alten Zeiten zählte der Türkischer SV zu den bestbesuchtesten Vereinen in der Umgebung. Beispielsweise wurden bei manchen Spielen an der damaligen Sportstätte Falkenwiese bis zu 500 Zuschauer gezählt.

Von einem Verein, der überwiegend aus türkischen Mitgliedern bestand, wurde ein Verein, der Heimat für viele unterschiedlichen Nationalitäten, Kulturen und Religionen sein durfte.

Für den Verein Türkischer SV ist es das selbstverständliche Ziel, nicht das Nebeneinander, sondern das friedliche Miteinander im Sinne des Fairplays und des Zusammenwachsen der Kulturen zu fördern. Wir pflegen in unserem gesamten Verein einen freundschaftlichen Umgang mit Sportlern aller Nationalitäten und Glaubensrichtungen. Für den Türkischen SV spielt die Religion, Herkunft und Rasse keine Rolle. Nur die Leistung und der Spaß an Fußball verbindet. Keine andere Sportart ist weltweit so völkerverbindend wie der Fußball. Daher ist der Verein Türkischer SV mit überwiegend Mitgliedern türkischer Herkunft von Anfang an offen für alle Nationalitäten, Kulturen und Völker.

Der Türkische SV engagiert sich seit der Gründung für den Fußball und versucht jungen Menschen den Sport näher zu bringen und somit seinen Teil zur Gemeinschaft in Lübeck beizutragen. Über den sportlichen Ambitionen stehen für den Verein ganz klar Respekt und FairPlay. Darüberhinaus ist eines der Hauptanliegen ein vernünftiges Umfeld zu schaffen und Freundschaften untereinander aufzubauen und zu pflegen.

Info

Vereinsname Türkischer Sportverein Lübeck
Rechtsform Eingetragener Verein
Gründung 17.03.1982
Gründer Haydar Mahnoli (14.11.1930 – 29.11.2011)
Vorsitzender Ferdi Corbayram
Mitglieder 100
Vereinsfarben Rot-Weiß
Abteilungen Fußball
Landesverband Schleswig-Holsteinischer Fußballverband
Kreis Kreisfußballverband Lübeck
Verein Türkischer SV | Vereinswappen, Wappen, Logo, Vereinslogo, Amblem, Vereinsamblem

Türkischer SV – Vereinslogo