Türkischer SV Lübeck

Spielbericht Nordsport 30.05.2011

Türkischer SV macht Aufstieg perfekt

Letzter Auftritt der gemeinsamen Kreisliga Lübeck/Lauenburg. Ab der kommenden Saison gehen beide Verbände getrennte Wege und es gibt mit der Kreisliga Lübeck und der Kreisliga Lauenburg zwei verschiedene Ligen. Nach dem vorzeitigen Titelgewinn der Grün-Weißen aus Siebenbäumen fielen am letzten Spieltag zwei weitere Entscheidungen. Im Kampf um die Vizemeisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga hatte am Ende der Türkische SV das bessere Ende für sich. Am Tabellenende gab es noch einen spannenden Dreikampf. Alle Abstiegskandidaten siegten und so bleiben die Ratzeburger Tabellenschlusslicht.

TSV Gudow – Türkischer SV 0:5 (0:3)

Tore: 0:1 Senghore (14.), 0:2 Kayahan (33.), 0:3 A. Yazici (39., Foulelfmeter), 0:4 Güler (61.), 0:5 Kayahan (90.).

Die Türken aus Lübeck haben ihr Saisonziel erreicht. Nach dem klaren Erfolg in Gudow steigen sie als Tabellenzweiter in die Verbandsliga auf. David Senghore, Necati Kayahan und Ayhan Yazici brachten die Bayrak-Truppe in Führung. Nach dem Wechsel legten Güler und Kayahan nach. “Wir haben versucht gegenzuhalten, waren aber an diesem Tage chancenlos”, musste Gudows Trainer Michael Burmeister zugeben.

Leave a Reply