Türkischer SV Lübeck

Türkischer SV – SV Eichede II 2-2

Vor 60 Zuschauern dominierten zunäscht die Gäste und legten durch Grüber (12.) sowie Kröhnert (24.) ein 2-0 vor. Doch nach 32 Minuten verkürzte Ahmet Erenkaya per Foulelfmeter. Danach fand das Schlusslicht über den Kampf ins Spiel und läutete mit Erenkayay zweitem „Streich” (70.) eine furiose Schlussoffensive ein, bei der Baki (81.) allerdings freistehend das 3-2 verpasste. TÜSV-Coach Mustafa Bayrak lobte: „Meine Mannschaft hat eine tolle Moral bewiesen. Letzlich wäre sogar noch ein Sieg drin gewesen.”

LN Spielbericht vom 07.03.2012

Leave a Reply