Türkischer SV Lübeck

Türkischer SV – SC Rapid Lübeck 2-2

Gerechtes Unentschieden auf der Falkenwiese

Logo, Wappen, AmblemLogo, Wappen, AmblemNach der 3-0 Niederlage gegen SC Buntekuh war Wiedergutmachung angesagt. Gleich 4 wichtige Spieler haben uns sperrungsbedingt gefehlt.

Die Anfagsminuten gehörten definitiv dem SC Rapid Lübeck, die in den ersten Minuten die Freiräume hatten vorne. Bei uns stimmte einfach die Zuordnung der Spieler nicht. Nach einer kleinen Umstellung bekamen wir dann den SC Rapid besser in Griff und gingen in der 18. Minute durch Mehmet Büyükdemir in Führung. Der traf mit dem Kopf nach einer hereingabe von Ugur Sari bei der Ecke. Die Räume machten wir nun besser Dicht als in den ersten Minuten. Rapid wollte den Ausgleichstreffer, wie dagegen das 2-0, es war ein offenes Spiel. Mit einem 1-0 ging es dann in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit fing für uns dann genau so an, wie wir es uns vorgestellt hatten. Ahmet Erenkaya brachte uns in der 55. Minute 2-0 in Führung. So konnten wir viel ruhiger spielen, hielten das Ergebnis auch 20 Minuten sehr gut. Aber, wie auch in den Vorspielen, hat ab einem Zeitpunkt die Kraft bei der Mannschaft nachgelassen, wegen mangelnder Fitness. So konnte Rapid viel mehr Druck ausüben. In der 75. Minute nutzte dann M.Özkaya den Stellungsfehler unserer Defensive Eiskalt aus und traf zum 2-1 für Rapid. 5 Minuten vor Ende war es dann D. Müssig der ebenfalls einen Fehler unserer Defensive ausnutze und zum Ausgleich traf.

Am Ende leider ein gerechtes Unentschieden, da wir phasenweise zu wenig für den Sieg/die Führung getan haben.

Nicht zu vergessen dürfen wir unseren Spieler Yasin Dönmez, der sich kurz vor Spielende am Knie verletzt hat und ins Krankenhaus musste. Ihm wünschen wir Gute Besserung auf diesem Wege! Auch Ugur Sari musste verletzungsbedingt frühzeitig duschen gehen, auch bei ihm hoffen wir, dass es nichts schlimmes ist. Mögen beide wieder so schnell wie möglich Gesund werden.

Spielbericht von Hakan Zehir

Leave a Reply