Türkischer SV Lübeck

Türkischer SV – Vfl Vorwerk 1-2

Im gestrigen Spiel hieß unser Gegner der Tabellen 4. Vfl Vorwerk. Im ersten Spiel sahen wir gegen Vfl Vorwerk sehr schlecht aus und hatten in Vorwerk 10:0 verloren. Im Gegensatz zu den letzten Wochen hatten wir gestern eine junge lauffreudige Elf auf dem Platz bestückt mit 2-3 erfahrenen Spielern. Also wollten wir zu Hause auch gegen Vorwerk mehr rausholen als in den letzten Spielen.

Die Partie fing aber überhaupt nicht so an, wie wir es uns vorgestellt hatten. Es war noch keine Minute gespielt als Sascha Wyska bereits zum 0:1 für den Vfl Vorwerk traf. In den ersten 10-15 Minuten hatten wir noch unsere Schwierigkeiten ins Spiel reinzukommen. Da der Platz Nass war und es weiterhin leicht regnete, versuchte Vfl Vorwerk, wie auch schon beim ersten Tor ihr Glück durch Distanzschüsse. So langsam fanden wir auch ins Spiel und konnten uns Chancen erarbeiten, eines von diesen nutzte Ömer Yilmaz in der 39. Minute aus zum Ausgleichstreffer. 1-1 ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte lief das Spiel weiterhin gleichwertig ab. Auch in der zweiten Halbzeit konnten wir uns gute Chancen herausarbeiten. Gleich zwei große Chancen ließ Mehmet Büyükdemir aus, einmal scheiterte er an der Latte und bei der nächsten Chance am Keeper Benjamin Schramm. Kein Glück hatten wir dann in der 85. Minute als dann Vfl Vorwerk einen Elfmeter zugesprochen bekam, den Pretzer eiskalt verwandelte.

Leave a Reply