Türkischer SV Lübeck

20. Spieltag: FC Dornbreite III – Türkischer SV 2 3:1

Das gestrige Spiel gegen den FC Dornbreite III war ein Spiel, was man sofort wieder aus dem Gedächtnis streichen sollte. Eine Niederlage mit der wir nicht gerechnet hatten.

Den besseren Start hatte definitiv FC Dornbreite III mit 1-2 guten Chancen, die sie zu unserem Glück nicht verwerten konnten. Erst nach 15 Minuten fanden wir besser ins Spiel und in der 18. Minute wurde Mürsat Morina im Strafraum zum Fallen gebracht Elfmeter! Christopher Bornemann verwandelte diesen Eiskalt in seinem ersten Einsatz. Nach dem Treffer wurden wir besser und hatten eine sehr gute Chance die Führung auszubauen, die wir leider nicht ausnutzen konnten.  Kurz vor der Halbzeit traf FC Dornbreite III zum Ausgleich nach dem unsere Abwehr auf Abseits spekuliert hatte, was aber nicht geklappt hat.

In den ersten Minuten  der zweiten Halbzeit gab es ein hin und her auf beiden Seiten. In der 63. Minute sah Muhammed Turhan die gelb-rote Karte, angeblich soll er laut dem Schiedsrichter die Zuschauer beleidigt haben, was aber die Zuschauer nicht bestätigen konnten! Die restlichen 35 Minuten hieß es in Unterzahl kämpfen. Mit Bornemann hatten wir sogar die Chance auf die Führung. In der 78. Minute traf Dornbreite III nach einem Abwehrfehler dann zum 2-1. Auch nach diesem Treffer hatten wir die Chance auf den Ausgleich mit Bornemann. Und kurz vor dem Ende traf Dornbreite nach einem Konter dann auch zum 3-1 Endstand.

Auch ist diese Niederlage bitter, weil direkte Konkurrenten gestern ebenfalls Punkte liegen gelassen haben.

 

Leave a Reply